DHB - Netzwerk Haushalt

Berufsverband der Haushaltsführenden

Hauswirtschaftliche Berufsbildung

 

Der 1915 gegründete Berufsverband mit dem Ziel der Interessenvertretung der der Haushaltsführenden, Verbraucherarbeit und Weiterentwicklung der Hauswirtschaftlichen Berufe,

 

Ziele des DHB sind die Aufwertung der unbezahlten Haus- und Familienarbeit als unverzichtbare qualifizierte Berufsarbeit mit entsprechender sozialer Absicherung, die Stärkung der Position der Verbraucher am Markt, das umweltbewusste Haushalten sowie die Weiterentwicklung der hauswirtschaftlichen Berufsausbildung.

 

Wir fordern: deutliche öffentliche Anerkennung für die Grundlagenbedeutung der Hauswirtschaft.

 

 

Hauswirtschaftliche Berufsbildung: "Leistungsschau der Hauswirtschaft"

 

100 Jahre DHB - 100 Jahre "Beruf Hauswirtschaft"

 

 

 

Hauswirtschaftliche Berufsbildung für

eine Gesellschaft, die auch in Zukunft gut und sicher leben kann!

 

Moderne Hauswirtschaft vernetzt....

 

  • Menschen: Familienmitglieder, Freunde, ...
  • Lebensbereiche und Grundbedürfnisse (Nahrung, Kleidung, Wohnen, Schlafen)
  • Familie und Beruf
  • lokale und globale Rahmenbedingungen
  • Privates und Öffentliches
  • hauswirtschaftliche Fachkräfte

 

  • untereinander
  • mit Wissenschaft, Forschung und Technik,
  • mit Industrie, Handel und Gewerbe
  • und mit Haushaltsführenden (ohne formale Qualifikation)

 

 

Professionelle Hauswirtschaft leistet

Versorgung und Betreuung von Menschen in jedem Alter und in jeder Lebenslage personzentriert - bedürfnisorientiert - bedarfsgerecht

 

Grundqualifikation: Hauswirtschafter/in

"Der/die Hauswirtschafter/in verfügt über Kompetenzen zur selbstständigen Planung und Bearbeitung fachlicher Aufgabenstellungen in der hauswirtschaftlichen Versorgung und Betreuung verschiedener Zielgruppen im umfassenden, sich verändernden beruflichen Tätigkeitsfeld."

DQR für die Hauswirtschaft

 

Für den Einsatz in speziellen Tätigkeitsfeldern, z.B. Großhaushalte aller Art oder z.B. für den Pflegebereich, vermitteln Fortbildungen und Spezialisierung vertiefte Kompetenzen.

 

In Bereichen mit kritischem gesundheitsrelevantem Risikopotential fordert der DHB Netzwerk Haushalt e.V. die verbindliche gesetzliche Verankerung einer Fachkraftquote, die formale Qualifikationen nach BBiG für hauswirtschaftliche Leistungserbringer vorschreibt.

 

Die Fortbildungsanbieter, eine Leistung vor allem der hauswirtschaftlichen Fachverbände, brauchen Förderung, um überall in vertretbarem Zeitraum den engagierten und karriereorientierten AbsolventInnen der hauswirtschaftlichen Lehrgänge und Bildungseinrichtungen die Möglichkeit zum Erreichen der angestrebten Fortbildungsqualifikation zu ermöglichen.

 

Leistungsbereiche, die durch die Profis unterstützt werden:

- Haushaltsführende - durch Informationen, Beratung, Unterstützung

- Menschen in besonderen Lebenslagen

- durch personennahe Angebote (z.B. Känguru und Delfin)

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Elvira Werner Dipl. Psychologin, Dipl. Psychogerontologin (Univ.postgrad.), MdH

Beauftragte für die hauswirtschaftliche Berufsbildung, E-Mail: elvira@werner-praxis.de

 

 

Ansprechpartner für die Hauswirtschaftliche Berufsbildung sind:

 

Elvira Werner

E-Mail: elvira@werner-praxis.de

 

Marianne Bohmann

E-Mail: Marianne.Bohmann@web.de