DHB - Netzwerk Haushalt

Berufsverband der Haushaltsführenden

REST (e) LOS

GLÜCKLICH

 

Jedes achte Lebensmittel, das wir kaufen, werfen wir weg. Viele davon orginalverpackt und ungenutzt. Wir kaufen zu viel ein, lagern unsere Lebensmittel falsch, verwerten Reste nicht weiter. Das hat Folgen für uns und für die Umwelt.

Ca. 455 kg Haushaltabfälle produziert jeder Bundesbürger im Jahr. Das entspricht allein für Lebensmittel einem Wert von 235 Euro. Am häufigsten wird Obst und Gemüse in die Tonne geworfen.

 

Warum werfen wir soviel weg?

 

Wir leben in einer Konsum-, Überfluss- und Wegwerfgesellschaft. Lebensmittel sind für viele von uns immer und überall verfügbar. Wer kennt noch den Herkunftsort und die Reifedauer des gerade weggeworfenen Käses? Studien bestätigen dies: Wir wissen oft nicht mehr genau, woher die Produkte kommen und wie viel Arbeit und Ressourcen in ihnen stecken. So verlieren wir den Bezug zu unseren Lebensmitteln, die schnelle Mahlzeit und der Einkauf zwischendurch bestimmen unseren Alltag.

 

Bedenkenlos entsorgt wird auch, was wir für verdorben halten, es aber meistens gar nicht ist. Dieses Schicksal ereilt besonders oft Milchprodukte.

Wer kennt das nicht: Man holt sich einen Joghurt aus dem Kühlschrank, sieht, dass das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist, und wirft den Becher ungeöffnet in den Müll. Ebenso gut könnten wir bares Geld wegwerfen. Denn „abgelaufen“ bedeutet in den seltensten Fällen „nicht genießbar“

 

 

 

Was können wir tun?

 

Das kommende Jahr werden wir uns mit dem Thema beschäftigen, um das bewusste Haushalten und die hauswirtschaftliche Kompetenz zu fördern.

 

Hauswirtschaftliche Kompetenzen zum Ressourcen schonenden Arbeiten heißt:

 

• Richtig, besser planen

• Vernünftige Vorratshaltung

• Überlegt einkaufen

• regional, saisonal

• auf Qualität achten

• Reste verwerten

• Waschen und Putzen mit System

• „Up-Cycling“ –„aus alt macht neu“

 

 

 

Vorabinformation: Jahresthema 2019 "Kaleidoskop Familie - Facetten einer Gesellschaft

 

Im Fokus - Jahresthema

DHB - Netzwerk Haushalt

Berufsverband der

Haushaltführenden e.V.

Oxfordstr. 10

53111 Bonn

 

Tel: 0228 23 77 18

Fax: 0228 23 88 58

 

E-Mail: dhb-netzwerk-haushalt@t-online.de

 

Im Fokus - Jahresthema
Im Fokus - Jahresthema